StartseiteFAQMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Hogmeades Straßen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Jayden McDougal
7. Jahrgang


Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 04.05.13

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   Mo 05 Aug 2013, 15:31

Weil sie so verwirrt ist grinst er breit.

"Der Plan dich von deinen Sorgen abzulenken und dir zu guter Laune zu verhelfen natürlich. Und nun komm, wir verpassen das Abendessen noch."

Dieses Mal gibt er ihr einen Kuss auf die Wange und nimmt wieder ihre Hände. Dabei geht er rückwärts und zieht sie mit sich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassiopeia Malfoy
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 468
Anmeldedatum : 09.07.12

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   Mo 05 Aug 2013, 15:40

Von dem Kuss ist sie doch sehr überrascht und auch von seinem Plan. Es ist schon irgendwie sehr hinterhältig gewesen aber böse ist sie ihm deswegen nicht. Im Gegenteil, sie lächelt ihn an geht hinter ihm her bis sie etwas schneller wird und eine Hand von ihm loslässt um so weiter zu gehen.

"Sie werden dich mögen. Da bin ich mir sicher."

Und ob sie es ist denn er zeigt gewisse Züge die in ihrer Familie Standard sind und dennoch ist er lieb und nett genug um nicht als verschlagen zu gelten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jayden McDougal
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 04.05.13

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   So 11 Aug 2013, 13:51

Dass sie seine Hand trotz des normalen Ganges noch festhält stört ihn nicht, es passiert ihm mit anderen Mädchen so oft, dass er bei Cassiopeia nicht weiter drüber nachdenkt. Irgendwo waren Mädchen immer gleich und sobald sie ihm etwas mehr vertrauten kam sowas wie Hände halten oder Kuscheln schonmal vor, ohne eine besondere Bedeutung zu haben.

"Wenn du das sagst, hoffe ich mal dass du recht hast. Deine Mutter wäre wahrscheinlich einfach zu überzeugen. Erfahrungsgemäß sind die nämlich schneller von mir begeistert als ihre Töchter."

Die eigene Aussage lässt ihn kurz lachen und dann grinsen, auch wenn er dabei etwas peinlich berührt aussieht und seine Wangen vielleicht sogar etwas dunkler werden, nachdem die Kälte ihnen schon genug Farbe gegeben hat.

________________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassiopeia Malfoy
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 468
Anmeldedatum : 09.07.12

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   So 11 Aug 2013, 16:15

"Meine Mutter ist zurückhaltend in den Dingen. Sie sagt erst dann etwas wenn die Meinung meines Vaters von ihrer abweicht. Aber eigentlich braucht sie uns nur ansehen und weiß dann was los ist. Du musst wissen, ihr Fachgebiet ist, ganz im Gegensatz zu meinem alten Herren, die Wahrsagerei und Astronomie, liegt aber auch daran weil sie eine Seherin ist."

Etwas was man keinem Kind wünscht. Ein Elternteil der Dinge sehen kann noch ehe sie passieren oder ganz genau sehen kann was passiert ist, ist mehr als doof wenn man mal etwas verstecken oder verheimlichen möchte. Da aber ihre Mutter auch loyal ihren Kindern gegenüber ist und das auch öfter mal über die zu ihrem Mann setzt, brauchen sie wenigstens nicht immer in Angst leben wenn sie mal über die Strenge geschlagen haben.
Mit ihrer Hand streicht sie ganz leicht über die von Jayden, lächelt schüchtern zu ihm hoch und rückt noch mal etwas dichter zu ihm, denn der kühle Wind der gerade kommt lässt sie erschaudern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jayden McDougal
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 04.05.13

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   Mo 12 Aug 2013, 09:22

Etwas verwundert schaut er runter, lächelt dann und lässt ihre Hand los, sodass er den Arm locker um sie legen kann.

"Wenn du gern möchtest, dass ich ganz Gentleman meine Jacke ausziehe dann sag was. Momentan ist mir selbst nämlich recht kalt. Aber mit einer Seherin als Mutter... Wow, die weiß sicher oft was passiert. Hat sie das vererbt?"

________________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassiopeia Malfoy
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 468
Anmeldedatum : 09.07.12

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   Mo 12 Aug 2013, 17:07

"Ja hat sie."

Da nun sein Arm um sie liegt kann sie sich ganz dicht an ihn kuscheln und sich so vor dem Wind verstecken. Ganz offen mit Jemanden so gehen zu können ist ein schönes Gefühl und vielleicht färben sich ihre Wangen auch deswegen noch ein kleines Bisschen mehr. Auch sie legt ihren Arm um ihn, aber mehr auf Höhe seines Bauches und sieht an ihm geleht zu ihm hoch.

"Scorpius und ich habe es abbekommen, aber mein Bruder ist mehr der Jenige von uns den es interessiert. Ich habe von meinem Vater Kapseln bekommen die ich nachts einnehme um keine Träume zu bekommen. Weißt du, sie konnte damals beinahe mitanansehen wie er fast getötet wurde und hat es auch fühlen können. So etwas möchte ich niemals und ich habe auch kein Interesse daran die Fähigkeit zu beherrschen, lieber unterdrücke ich alles. Tja und Noxorius hat eine besondere Gabe von ihr geerbt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jayden McDougal
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 04.05.13

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   So 25 Aug 2013, 18:35

"Soll das heißen deine Mutter hat mehr als nur eine Gabe? Es sei denn ich habe was nicht mitgekriegt oder richtig verstanden und du meinst nun eine ganz andere Sache, die mit den magischen Besonderheiten nichts zu tun hat."

Irgendwie wanken sie recht ordentlich und auch das Voreinandersetzen der Füße erweist sich als etwas kompliziert, aber es geht schon und sie komme auch in einem akzeptablen Tempo voran. Außerdem ist es jetzt gleich etwas wärmer geworden. Trotzdem gibt er ein klein Schniefen von sich. Wenigstens der Beweis, dass seine Nase nicht eingefroren ist.

"Ich kann mir vorstellen dass diese Seherfähigkeit auch ein Fluch sein kann. Daher kann ich nachvollziehen, dass du es lieber nicht haben möchtest. Da steckt auch Angst mit drin, oder? Ich mein, wenn man eben weiß, dass die Mutter den Vater hat fast sterben sehen, also da wäre ich genauso wenig scharf drauf. Allerdings weiß ich nicht ob ich mich nicht doch lieber dafür entscheiden würde eben doch diese Visionen zu haben und einen kleinen Blick in die Zukunft zu haben."

________________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassiopeia Malfoy
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 468
Anmeldedatum : 09.07.12

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   So 25 Aug 2013, 23:49

"Und wieso? Um dann heldenhaft die neuen Gefahren schon vorzeitig zu eliminieren? Glaub mir, das was man sehen will, sieht man nicht. Stell dir doch mal vor, wir würden uns jetzt in einander verlieben und zusammen sein. Ich akzeptiere die Gabe und sehe nach... hm, sagen wir mal sechs Jahren, wie du eines Weihnachtsabends nicht bei der Feier der Fluchbrecher bist, zu der ich nicht konnte weil unser Kind krank ist, ich aber meinte wenigstens du solltest dort hin, und dann. Während ich unser krankes Kind gerade wieder in den Schlaf singe... da sehe ich wie du es in sehr naher Zukunft mit dem Flittchen aus deinem Büro treibst und sie viel hübscher findest. Meinst echt sowas will man sehen?"

Naserümpfend sieht sie ihn skeptisch an, schüttelt den Kopf und tappert weiter an ihn gedrückt den verschneiten Weg hinauf. Vom Dorf zum Schloss ist es schon ein beachtliches Ende, kein Wunder das sie sonst immer die Kutschen nehmen, vielleicht klammert sie sich auch deswegen so an ihn, auch wenn es für gewöhnlich nicht so ihre Art ist. Außer es ist ihr Bruder.. egal welcher. Oder ihr Vater. An den hängt sie sich in solchen Moment beinahe schon weil er genau weiß wie man sein Kind arm hält und möglichst schnell ins Warme kommt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jayden McDougal
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 04.05.13

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   Mo 26 Aug 2013, 15:25

Auch er findet die Vorstellung nicht toll und verzieht das Gesicht bei dem Gedanken. Allerdings hat er gleich zwei Gründe so zu schauen und der eine ist wird wiederum Grund dafür sich leicht grinsend zu ihr runterzulehnen und ganz nah an ihrem Ohr zu sprechen.

"Das würde dir mit mir aber schonmal gar nicht passieren. Abgesehen von diesem völlig unrealistischen Beispiel, in dem du solche Dinge sehen würdest, denke ich einfach es hat Vor- und Nachteile. Untreue ist auch nicht weniger schlimm wenn man ganz und gar ahnungslos ist bis man es irgendwann rausfindet."

________________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassiopeia Malfoy
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 468
Anmeldedatum : 09.07.12

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   Mo 26 Aug 2013, 17:22

Ein Schaudern läuft ihr über den Rücken aber nicht unbedingt ein Zeuge eines schlechten Gefühls. Doch sie sieht zu ihm, bläht die Wangen auf und macht so einen Schmollmund.

"Lügner."

Leicht kneift sie ihm in die Seite, schüttelt den Kopf und blickt dann wieder auf den weißen Weg vor sich. So ganz kann und will sie ihm nicht glauben, denn es wäre ein gutes Beispiel.

"Untreue sollte mit Askaban bestraft werden, besonders in der Ehe. So sehe ich das und man sieht dann eben Dinge die man nicht sehen will. Oder sagen wir es mal anders. Du siehst wie dein Kind, dein armes, einziges und geliebtes Kind stirbt in einer Situation in der du ihm nicht helfen kannst. Das ist schrecklich und du kannst nicht immer rund um die Uhr aufpassen, sondern nur warten bis es passiert und dann an den Schuldgefühlen zu Grunde gehen. Ich habe bisher noch nie einen Vorteil gesehen, absolut keinen und du mein Freund, auch du könntest den Reizen einer Frau nicht widerstehen, nicht für immer besonders dann nicht wenn du mit ihr sehr oft sehr viel zu tun hast."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jayden McDougal
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 04.05.13

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   Di 27 Aug 2013, 09:29

"He!"

Brummend reibt er sich die Seite und sieht sie leidend an. Er schmollt, jedenfalls optisch.

"Du glaubst also, dass es nicht treu bleiben könnte? Wenn ich eine hübsche Kollegin hätte? Wer sagt denn, dass du nicht diejenige bist, die am Ende ihren Mann betrügt?"

Das Schloss ist nah und so auch das Tor, was offen steht um jeden einzulassen. Jeder, der reingehört zumindest. Die magische Schranke ist natürlich unsichtbar.

"Und wenn du dein Kind sterben siehst und nichts tun kannst, ich weiß dass das furchtbar oder vielleicht unerträglich sein muss, dann kannst du die restliche Zeit nutzen, sie genießen, seine Wünsche und ihm die Angst vor dem Sterben nehmen. Wenn du das tust hast du alles getan was du konntest und es gibt keinen Grund für Schuldgefühle."

________________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassiopeia Malfoy
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 468
Anmeldedatum : 09.07.12

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   Di 27 Aug 2013, 15:24

Mit skeptischen Blick sieht sie zu ihm hoch, bleibt stehen und nimmt seine Hände in ihre und baut sich in ihrer vollen Größe vor ihm auf. Musternd wandern ihre Augen von seinen Füßen bis hoch zu seinen Haaren.

"So so. Du willst mir also sagen, dass du willensstärker bist als ich. Du könntest den heißen Kurven, die in den engen Kleidungsstücken schwingen widerstehen. Auch dann wenn sie offenes Interesse an dir hat und sich alle Mühe macht deine Aufmerksamkeit zu bekommen."

Süffisant sieht sie hoch, spielt mit seinen Fingern, auch wenn sie eigentlich gerne iim Warmen wäre und kommt noch ein Stück näher auf ihn zu.

"So wie du eben über das mit dem Kind gesprochen hast, könnte sich deine Kollegin doch deine Fürsogre zu eigen machen und ehe du dich versiehst liegt ihr zusammen im Bett und du hast mich betrogen. Dein armes, kleines, so formloses Frauchen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jayden McDougal
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 04.05.13

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   Mo 02 Sep 2013, 00:01

Besonders skeptisch, wenn auch halb gespielt, hört er Cassiopeia zu und beobachtet was sie tut, zwischendurch wird sein Gesichtsausdruck empört und dann lächelt er seinen schiefes Lächeln ehe ihre Armen einfach wegdrückt und ihre Hände hinter ihrem Rücken zusammen hält.

"Du traust mir zu einfach untreu zu werden nur weil eine Kollegin besonders oft in besonders reizvoller Kleidung mit besonders schönen Kurven mir besondere Aufmerksamkeit schenkt? Das ist echt unfair sowas zu behaupten, findest du nicht? Ich will nicht behaupten, dass sowas nie passiert, ich weiß, dass es oft genug Paare getroffen hat, wo es sich keiner von beiden jemals hätte vorstellen können und trotzdem ist es passiert, aber... ich denke ich sollte in der Lage sein meinen Kolleginnen sowas klar und deutlich mitzuteilen. Als würde ich jedem knappen Rock hinter her springen!"

Er macht ein gespielt erschrockenes Gesicht und geht einen Schritt zurück ohne sie loszulassen, stattdessen begutachtet er sie kurz. Dann schaut er verwirrt.

"Du bist nicht formlos. Ganz im Gegenteil."

________________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassiopeia Malfoy
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 468
Anmeldedatum : 09.07.12

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   Mo 02 Sep 2013, 02:16

Als er ihre Hände so einfach nimmt und hinter ihrem Rücken hält keucht sie leise auf und ihr Herz pocht schneller, doch wird sie zunehmend skeptischer, vor allem deswegen weil ein Wort viel zu oft genannt wird.

"Findest du nicht auch, dass es ein paar zu viele Besonderheiten waren? Und besonders oft trifft es die, die besonders darauf achten nichts falsches zu tun. Denn die bekommen die Besonderheiten sehr viel schneller und stärker mit, reagieren aber auch besonders häftig darauf."

Grinsend nickt sie, geht nun ihrerseits den Schritt wieder näher zu ihm und legt den Kopf weiter in den Nacken, aber auch leicht zur Seite während sie ihn offen flirtend anlächelt.

"Sie würde dich verführen, dich vielleicht sogar an deinen Bürostuhl fesseln, nur noch in deiner Unterwäsche und sich all das nehmen, was du ansonsten nur für mich gegeben hast. Doch es würde dir gefallen wie sich diese Frau, die auch von einer Veela abstammen könnte, an dir leckt und sich jeden Zentimeter von dir annimmt. Während ich eben mit Kind zu Hause sitze und versuche die Schwangerschaftspfunde wieder weg zu bekommen. Was mich eben formlos macht und so viel Form habe ich jetzt auch nicht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jayden McDougal
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 04.05.13

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   Di 03 Sep 2013, 09:08

"Auf jeden Fall genug Form. Soweit ich das von hier aus beurteilen kann."

Wegen ihres Verhaltens wird er dieses Mal auch etwas frecher und mustert sie einmal schnell. Natürlich lässt sich kaum was erkennen unter ihrem Mantel, aber er weiß ja wie sie sonst aussieht.

"Und hey, bei echten Veelas zählt das nicht. Denen sollte es verboten diese Fähigkeiten einzusetzen und auszunutzen. Das ist absolut unfair. Und es gibt auch bei normalen Hexen den Unterschied, ob sie einen gezwungen haben oder man es freiwillig tut."

________________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassiopeia Malfoy
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 468
Anmeldedatum : 09.07.12

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   Di 03 Sep 2013, 17:05

Kichernd steht sie vor ihm und hält sich weiterhin an seinen Oberarmen fest. Seine Hände an ihrem Rücken gefallen ihr und nach einem kritischen Blick zu ihm, lehnt sie sich bei ihm an.

"Mein Bruder ist zu einem kleinen Teil eine Veela. Also darf ich dich niemals zu mir mit nach Hause nehmen. Was heißt, dass wir uns wirklich erst kurz vor der Feier treffen können. Oder aber du hältst deine Augen die ganze Zeit geschlossen."

Zum Glück ist ihr Mantel sehr Kälte abweisend und so kann sie auch bei dem Wetter einfach hier stehen. Auch wenn sie durch Jayden sehr geschützt ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jayden McDougal
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 04.05.13

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   Di 03 Sep 2013, 22:03

Dass sich das Mädchen bei ihm anlehnt löst bei ihm automatisch die Reaktion sie in den Arm zu nehmen, was er nicht unangenehm findet. Ihm gefällt auch ihr Parfüm sehr gut.

"Die Augen zu halten? Weil dein Bruder Veela-Gene hat? Ich nehme an du redest von Noxorius, nur bei ihm kann ich mir das vorstellen. Allerdings kenne ich ihn schon und hatte bisher nicht das Bedürfnis ihm nachstellen zu wollen, also würde das bei dir zuhaus auch nicht passieren. Aber wo kommen diese Gene denn her und warum hast du sie nicht? Nicht dass du sie brauchen würdest, du bist auch so schon bezaubernd genug."

Flirten ist mit ihr so einfach, dass er doch darauf kommen könnte, die gleichen Gene in sich zu tragen. Zumindest kommt es ihm hin und wieder so vor.

________________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassiopeia Malfoy
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 468
Anmeldedatum : 09.07.12

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   Di 03 Sep 2013, 23:12

"Er nimmt ein spezielles Mittel was von Generation zu Generation weitergegeben wird. Es unterdrückt diese Besonderheit mit der er sich irgendwann mal auseinandersetzen muss, so wie es auch bei meiner Mutter der Fall war."

So an ihn gelehnt sieht sie zu ihm hoch, lächelt schüchtern und legt die Arme dann doch um ihn bis sie sich an dem Stoff seiner Jacke am Rücken festhalten kann. Ihr gefällt es mit ihm Zeit zu verbringen, sich so umsorgt zu fühlen und das mal von wem anderes als Orion. Bei ihm ist es einfach das typische Bruderverhalten, doch bei Jayden ist es ein anderer Grund, welcher das ist weiß sie es nicht. Noch nicht, doch das wird sie schon noch rausfinden.

"Jayden? Findest du wirklich ich sehe nicht aus wie ein verklemmtes Mauerblümchen? Nicht heute, aber sonst wenn ich meine Brille trage und die Schuluniform perfekt sitzt, die ich auch gerne noch lange nach dem Unterricht trage... und mein Zopf..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jayden McDougal
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 04.05.13

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   Mi 04 Sep 2013, 05:54

Wow, da muss es noch so einiges über diese Familie zu erfahren geben. Innerlich macht er sich schon die Notiz in Zukunft nicht mehr überrascht zu sein.

"Jedes Mädchen muss die Schuluniform tragen, so wie wir Jungen auch. Ich sehe doch sonst auch nicht so aus, ich mag es viel lockerer als es mit der Uniform je sein könnte. Du musst nicht mit wallender Mähne zum Unterricht kommen oder geschminkt sein, um gut auszusehen oder nicht als verklemmt zu wirken, wie du das sagst."

________________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassiopeia Malfoy
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 468
Anmeldedatum : 09.07.12

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   Mi 04 Sep 2013, 16:32

"Ich schminke mich nur wenn wir zu diesen Anlässen gehen. Außer Lippenbalsam benutze ich gar nichts."

Schulter zuckend schiebt sie sich an ihm hoch bis sie auf Zehenspitzen steht und ihm so einen Kuss auf die Wange geben kann. Sie mag es so umschmeichelt zu werden, auch wenn sie es kaum alles glauben kann. Trotz der Ähnlichkeiten die sie auch von ihren Brüdern hört.

"Jayden, du siehst trotzdem in der Uniform gut aus. Die macht dich erwachsen und blau steht dir recht gut."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jayden McDougal
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 04.05.13

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   Mi 04 Sep 2013, 22:42

"Danke. Zu dir passt das Blau auch sehr schön, wegen deinen hübschen blauen Augen."

Er lächelt sie charmant an und gibt ihr einen Kuss auf die Wange zurück. Irgendwie hat er schon das Gefühl, dass das so eine Art eines kleinen Rituals zwischen ihnen wird. Allerdings ist es noch nicht perfekt wenn sie es immer so kompliziert hat um ihm einen Kuss geben zu können. Andererseits wird perfekt meist überbewertet.

"Nun lass uns aber gehen, ich bekomme echt Hunger. Du nicht? Außerdem ist mir kalt, dir auch und aufwärmen können wir uns in der Große Halle ebenso wie unterhalten."

Damit entlässt er Cassiopeia schweren Herzens aus seinen Armen und nimmt ihre Hand damit er mit ihr zum Schloss hochgehen kann, denn es ist schon lange dunkel.

________________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassiopeia Malfoy
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 468
Anmeldedatum : 09.07.12

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   Do 05 Sep 2013, 17:43

"Ich lade dich zum Essen ein."

Kichernd geht sie sehr viel unbeschwerter neben ihm her als noch zu beginn ihres Weges. Immer wieder hat sie versucht über den "Verlust" von ihrem Orion hinwegzukommen, doch wie es immer so ist kommt die Rettung dann wenn man nicht mehr daran geglaubt hat. Jayden ist ihr Ritter, aber zu viel möchte sie nicht hineininterpretieren.

"Heute darfst du natürlich neben mir der Schulsprecherin sitzen! Ich würde mich vielleicht sogar dazu bereit erklären dir unsere Zimmer zu zeigen. Ein einmaliges Angebot, denn ansonsten würdest du die Räume nie zu gesicht bekommen."

Es ist nicht mehr weit bis zum Schloss, das Tor haben sie hinter sich und so müssen sie nur noch den Pfad direkt zum Haupteingang zurücklegen. Wenigstens hatten hier die Erbauer mal ein Einsehen und der Weg ist beinahe komplett ebenerdig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jayden McDougal
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 04.05.13

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   Fr 06 Sep 2013, 00:28

(mir ist aufgefallen, dass die letzten Beiträge ins Schulgelände müssen ... )


"Uhh ich fühl mich geehrt. Darf ich wirklich, bist du dir sicher?"

Ihn freut es, dass er sie augenscheinlich von ihren Sorgen ablenken konnte und sie jetzt so frei und unbeschwert ist. Er würde in der Tat gern neben ihr sitzen um den Tag noch nicht gleich zu beenden, also freut er sich doch sehr, dass sie ihm so einfach anbietet gleich bei ihr zu bleiben. So gut wie sie sich verstehen fragt er sich schon langsam, warum sie nicht schon länger näher befreundet sind. Es ist wirklich angenehm mit Cassiopeia, zwangslos.
Doch während er so darüber nachdenkt kann er auch schon den Duft des Abendessens auf dem Gelände riechen. Glaubt er auf jeden Fall.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jayden McDougal
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 04.05.13

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   So 15 Jan 2017, 21:14

Zeitsprung

Mittlerweile sind er und Cassiopeia in Hogsmeade angekommen. Der Ton zwischen den beiden ist locker, egal über was sie sprechen und er findet es wirklich sehr entspannt so. Auch kann er so sein wie er möchte, ohne dass sie gleich denkt er würde sich an sie ranmachen, auch wenn es sie zur Zeit wohl weniger stören wird. Aber so ist er nicht, also ist alles nur Spaß und sie gehen durch die vollen Straßen des Dorfes, wo er hin und wieder irgendwen grüßt oder über mehrere Meter hinweg laut die Standardsätze "Na, wo geht's hin?", "Wir sprechen uns beim Abendessen!" oder "Nein danke, ich hab gerade nette Gesellschaft." antwortet. Er hat nicht viele Freunde, aber Kontakt hält er zu vielen.

"So Kleines, wo möchte die Dame gern hin? Hast du ein Ziel im Kopf oder wandern wir aus Prinzip gegen den Strom durch die Straßen bis er müde werden?"

________________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassiopeia Malfoy
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 468
Anmeldedatum : 09.07.12

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   So 15 Jan 2017, 22:03

"Gegen den Strom klingt gut aber auch anstrengend."

Lachend lehnt sie sich immer mal wieder dichter an Jayden, denn es ist wirklich voll und die Straßen sind nicht sonderlich breit, also kommt es häufiger vor, dass man sich gegenseitig fast umrennt. Auch was, was ihr weder hier noch in der Winkelgasse passt.

"Drei Besen waren wir gestern schon. Und wenn wir ins Teehaus gehen, dann heißt es gleich, wir wären schon halb verlobt. Also... wie wäre es, wenn wir einfach mal uns was leckeres holen und dann irgendwo hingehen wo es nicht so voll ist?"

Durch einen jüngeren Schüler muss sie kurz halb hinter Jayden rücken und dreht sich dabei auch leicht. Verwirrt, durch das was sie im Augenwinkel gesehen hat, dreht sie sich wirklich kurz nach hinten und runzelt dann die Stirn, da sie nur einen Haufen Menschen sieht aber sonst nichts weiter.

________________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Scorpius Malfoy
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 07.07.12

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   So 15 Jan 2017, 22:23

//Das war knapp.//


Hinter einer Hausecke stehend und tief durchatmend, lehnt er kurz den Kopf nach hinten und seufzt laut. Es ist schon schwer jemanden in dem kleinen Ort zu verfolgen, besonders dann wenn man nicht selbst gesehen werden will. 
Zu lange kann sich aber nicht hier mit beschäftigen, sonst wird seine Freundin und sein Bruder samt Anhängsel nur noch skeptischer. Die lange Unterhaltung auf dem Weg hat ihn kein Stück beruhigt. Jayden ist nett, er mochte ihn auch immer, hat schon oft Gespräche mit ihm über alles geführt. Aber wenn er wirklich der Grund ist, wieso es seiner Schwester zurzeit so mies geht und sie meint mit jedem Typen was anfangen zu müssen. Vielleicht drängt er sie auch dazu und schon bei dem Gedanken geht in der Nähe eines der Zettel in Flammen auf. 
Sollte es wirklich der Fall sein, dann werden ihn seine Eltern wohl oder übel aus Askaban abholen müssen.


Zuletzt von Scorpius Malfoy am So 15 Jan 2017, 23:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nero Montague
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 15.01.17

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   So 15 Jan 2017, 22:31

FIRST POST


Nero steht an einer Hausecke, kaut ein paar letzte Pfefferkobolde und beobachtet das Geschehen auf der Straße. Die Reaktion des jungen Malfoy ist ihm nicht entgangen und innerlich muss er schmunzeln. Leise tritt er in dessen Nähe, kaut und schluckt die letzten Reste hinunter, bevor er sich die nächste handvoll aus der Jackentasche fischt und wieder ein paar davon in den Mund steckt. Erneut kaut und schluckt er, bevor er hinter Scorpius steht.

"Soll ich fragen, was du da machst, oder doch erst Vermutungen anstellen? Falls letzteres: du hast doch bereits jemanden, weshalb beibachtest du dann Leute und starrst ihnen auf die Hintern? Und vor allem, wem?"

Nero ist schon immer direkt gewesen, das sollte mittlerweile auch jeder wissen. Kurz folgt er dem Bilck des Jungen.

"Glaube mir, sein Hintern sieht näher noch besser aus und ich muss das wissen..."

________________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Scorpius Malfoy
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 07.07.12

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   So 15 Jan 2017, 23:29

Das er so unerwartet angesprochen wird, schockt ihn schon ungemein. Mit bebender Brust wendet er seinen Kopf in die Richtung, aus der die Stimme kommt. 

"Ich starre niemanden auf den Hintern."

Wieso sollte er denn jemanden auf dieses Körperteil starren? Nicht ganz verstehend runzelt er die Stirn und reibt sich mit der Hand durch die Haare, als er noch mal um die Ecke sieht und seine Schwester beobachtet.

"Der einzigen Person der ich nachsehe, wenn es nicht meine Freundin ist, ist meine Schwester. Ich mache mir Sorgen um sie."

Es kommt beinahe pampig von ihm, als er sich wieder zurückdreht und dann tief ausatmet. Sich um die Geschwister zu sorgen ist wohl das Normalste der Welt, aber noch normaler ist es wenn es dabei die Zwillingsschwester ist. Er fühlt ihren Schmerz und leidet mit ihr mit.

"Sie verbringt gerade zu viel Zeit mit Jayden, auch wenn es mich beruhigt das es immer noch Jayden ist und nicht schon wieder ein anderer. Ich musste erst Freitag diesen tollwütigen Spinner davon überzeugen, dass sie ihn wirklich nicht mehr sehen will."

________________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jayden McDougal
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 04.05.13

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   Mo 16 Jan 2017, 05:54

Als er merkt, wie Cassy immer wieder anderen Schülern ausweichen muss, wird er langsamer und versucht sie näher bei sich und vor allem hinter sich zu behalten, jedenfalls dann wenn es wieder voller wird. Da kommt schon irgendwie der Beschützerinstinkt durch.

"Also ich kann dir sagen, im Eberkopf ist nichts los, da ist es leer. Oder im Buchladen, da gehen kaum Schüler hin, da kenne ich mich aus. Vielleicht die, die eins ihrer Bücher zerstört haben und Ersatz brauchen."

An einer Straßenecke bleibt er dann aber stehen und dreht sich um. Seine Hände steckt er in die Taschen des grauen Mantels, denn er hatte nun keine Handschuhe angezogen.

"Aber viel wichtiger wäre jetzt was du leckeres haben möchtest und von wo, denn da müssen wir jetzt erstmal hin."

________________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassiopeia Malfoy
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 468
Anmeldedatum : 09.07.12

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   Mo 16 Jan 2017, 06:26

"Hmmm..."

Nachdenkend kommt sie Jayden näher, verschränkt einen Arm vor ihrer Brust und stützt den anderen Arm darauf um sich mit dem Zeigefinger an der Lippe zu tippen.

"Eberkopf. Da könnten wir reingehen und hätten vor den ganzen Kleinen unsere Ruhe. Das wäre eine Idee, aber ich hatte erst daran gedacht, wir gehen in den Honigtopf holen uns etwas warmes an Getränken und vielleicht was zum Knabbern um danach irgendwo in Ruhe sein zu können. Hogsmeade ist schön und gut, aber so viele Schüler auf einem Haufen bereitet mir Kopfschmerzen."

Sie sieht zu ihm hoch, lächelt dann und stupst ihn gegen die Nase. Das er sie geschützt hat, findet sie schon wieder sehr niedlich und es zeigt ihr, dass er sich für sie interessiert. Was ihr auch so geht, denn er ist in der kurzen Zeit zu so einem guten Freund geworden, dass sie gar nicht mehr weiß, warum sie es all die Jahre nicht schon so hatten. Für einen Moment kommt sie ihm noch näher und flüstert leise zu ihm hoch.

"Ich glaube wir werden verfolgt. Es ist nur so ein Gefühl aber es zieht mir richtig im Nacken."

________________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nero Montague
7. Jahrgang
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 15.01.17

BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   Mo 16 Jan 2017, 16:58

"Sorgen? Warum das denn? Sie ist immerhin mit Jayden unterwegs, der wird ihr schon nichts anhaben."

Neros Stimme ist sehr sorglos und auch etwas gelangweilt. Er hat zuvor etwas wirklich Spannendes erwartet, dem Scorpius auf den Fersen sein könnte und dann das. Es gibt schließlich Interessanteres, als eine Nachmittagsverabredung zwischen seiner Schwester und einem Mitschüler.

"Und was genau erwartest du dort zu sehen? Dass sie jemanden bestechen, erpressen oder sogar ermorden?"

Natürlich ist das alles schwachsinnig, doch die Tat von Scorpius ist das sicherlich nicht minder. Er würde Pollux dafür die Hölle heiß machen, wenn dieser ihm hinterher schnüffeln würde.
Genüsslich kaut Nero weiter auf seinen Süßigkeiten herum und hält sie anschließend dem mieserablen Spion hin.

"Auch 'n pfaar?"

________________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hogmeades Straßen   

Nach oben Nach unten
 
Hogmeades Straßen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Nero Corleone
» Die Straßen von Water Seven
» Straßen und Gassen 2
» Das Leben eines Straßenhundes
» Die Straßen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Roleplay :: Hogsmeade-
Gehe zu: