StartseiteFAQMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Heulende Hütte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Geist von Hogwarts

avatar

Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 08.03.12

BeitragThema: Die Heulende Hütte   Fr 13 Apr 2012, 22:03


Die Heulende Hütte wurde auf Anweisung Professor Dumbledores, einem der letzten, jedoch nun verstorbenem Schulleiter von Hogwarts für Remus Lupin, einem ehemaligen Schüler und Lehrer von Hogwarts, auf einem Hügel etwas außerhalb des Dörfchens Hogsmeade errichtet.

Der Anblick der etwas schief geratenen, in Beton gegossenen und mit Holz verkleideten Hütte lässt auch heute noch die Bewohner des Dorfes erschaudern. Denn sie gilt nicht umsonst unter den Hexen und Zauberern als das "verspukteste Haus" in ganz Großbritannien. Der einzige Eingang der in die Hütte führt, ist auf den Ländereien von Hogwarts, unter der Peitschenden Weide zu finden.

Im Inneren der Hütte ist es wüst und staubig. Überall schälen sich die Tapeten von den Wänden und der Fußboden ist mit lauter Flecken bedeckt. Vorhänge hängen in Fetzen gerissen von der Decke und alle Möbel sind zerstört. Über eine staubbedeckte, morsche Treppe kommt man zu den oben gelegenen Zimmern.

Der Grund für die Erbauung der Hütte war, wie schon erwähnt, Remus Lupin! Er wurde als kleiner Junge von einem Werwolf gebissen. Da es damals noch keine Medizin gegen solche Bisse gab, waren Lupins Eltern machtlos und mussten von nun an mit ansehen, wie sich ihr Sohn jeden Monat bei Vollmond in ein ausgewachsenes Ungeheuer, einen Werwolf, verwandelte.

So schien es unmöglich, dass Remus Lupin jemals in Hogwarts unterrichtet werden konnte. Denn welche Eltern würden ihre Kinder so einer Gefahr aussetzen? Doch Albus Dumbledore hatte Verständnis, und meinte unter bestimmten Vorkehrungen sähe er keinen Grund, warum Lupin nicht nach Hogwarts kommen sollte.

Aus diesem Grund wurde die Heulende Hütte gebaut, damit sich Remus Lupin solange er ein Werwolf war, in dieser Hütte verstecken konnte. Die Peitschende Weide sollte verhindern dass ihm irgendjemand folgen konnte, denn das wäre vermutlich tödlich für den Verfolger ausgegangen! Da es sehr schmerzhaft war, sich in einen Werwolf zu verwandeln, und er fernab von Menschen war, die er hätte beißen können, biss und kratzte er sich selbst. Die Dorfbewohner hörten den Lärm und die Schreie und glaubten, es seien besonders wüste Gespenster. Dumbledore schürte diese Gerüchte noch, so dass ja niemand darauf kam, was in diesem Haus vor sich ging.

Selbst heute, obwohl im Hause seit Jahren Ruhe herrscht, wagen sich die Leute nicht in seine Nähe. Und selbst die Geister aus Hogwarts machen einen riesigen Bogen um die Heulende Hütte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://harrypotter-rpg.forumieren.net
 
Die Heulende Hütte
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Roleplay :: Hogsmeade-
Gehe zu: