StartseiteFAQMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Abraxas Greengrass-Malfoy

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Abraxas Malfoy
Erwachsene
avatar

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 10.03.13

BeitragThema: Abraxas Greengrass-Malfoy   Mo 16 Jan 2017, 05:40

Steckbrief


   Vollständiger Name:
Abraxas Draco Greengrass-Malfoy

   Spitzname:
Alec, Abrax

   Geburtstag und Alter:
4. Juni 1997 - 25 Jahre

   
Blutstatus:
Reinblut

Herkunft/Geboren in:
England (Geboren in Hogwarts)

Wohnt aktuell in:
London - Winkelgasse

Familienverhältnisse:
Draco Lucius Malfoy - 43 Jahre - Apotheker & Geschäftsführer & Ausbilder für Sicherheitstrolle

Mutter:
Astoria Hestia Penelope Malfoy geb. Greengrass - 41 Jahre - Medihexe

Brüder:
Scorpius Hyperion Malfoy - 17 Jahre - Schüler
Noxorius Orion Malfoy - 16 Jahre - Schüler

Schwester:
Cassiopeia Galatea Malfoy - 17 Jahre - Schüler
Felis Narcissa Malfoy - 4 Jahre - Mutter auf Trapp halten

Tanten:
Daphne Kassiopeia Bella Flint geb. Greengrass
Amaren Hyperia Zabini geb. Skeeter

Onkel:
Markus Flint
Blaise Zabini

Cousin/en:
Dylan Markus Greengrass-Flint
Jazmin Amaren Zabini
Nathaniel Blaise Zabini
und viele mehr

   Aussehen:
Abraxas sieht aus wie sein Vater, beinahe wie sein Ebenbild. Seine Haare trägt er schon immer länger und seitdem er seine Ausbildung zum Heiler absolviert hat, trägt er sie beinahe so wie sein Großvater; lang und offen, außer auf Arbeit, dann trägt er sie zu einem Zopf gebunden.
Wenn er mal nicht die Heileruniform trägt, läuft er meist in sehr lockeren Sachen herum. T-Shirts und weite Hosen, dazu leichte Schuhe, Hauptsache bequem aber nicht zu locker damit er nicht aussieht als würde er in seiner Kleidung verschwinden. Dazu ist in seinem Kleiderschrank beinahe nur weiße Kleidung, außer die Blue Jeans, zu finden, selbst einen Smoking hat er in Weiß, auch wenn er traditionell auch schwarze Anzüge besitzt.

   Charakter:
Abraxas war während seiner Kindheit und auch noch in der Anfangszeit von Hogwarts eher still und zurückhaltend. Erst mittig der Pubertät drehte sich sein Verhalten und auch sein Charakter um beinahe 180°. Sein Kleidungsstil wurde eleganter, seine Haare ließ er seitdem wachsen bis er sie zu einem Zopf tragen konnte und er wurde selbstsicherer. Sein bis dahin mehr versteckter Malfoystolz kam beinahe täglich mehr und mehr zum Vorschein. Was vielleicht auch daran lag, dass bei ihm das weibliche Geschöpf sehr interessant wurde und auch er für die Mädchen attraktiv wurde.

   Gesinnung:
Gut

   Lebenslauf:
Sein Leben begann sehr unschön. Er wurde während der Vorabfeier zur Volljährigkeit seines Vaters in Hogwarts geboren. Nur kurz war er bei seinen Eltern, weil er schon keine Woche danach in ein Muggelwaisenheim gegeben wurde. Jedoch in eines, welches über die Magier bescheid weiß, so kam er in eine Familie von Squibs, die ihn bis er "aus dem Gröbsten raus war" behielten. Danach wurde er leider immer wieder in die verschiedensten Familien gegeben, bis er mit 4 Jahren bei Pansy Parkinson landete. Der Krieg war vorbei und eigentlich war es so geplant, dass dann seine Eltern ihn wieder zurücknehmen würden, doch bei dem Zauber der ihn aus dem Gedächtnis aller Beteiligten gelöscht hatte um ihn zu schützen, war ein Fehler unterlaufen. So lebte er noch Jahre bei seiner "Mama Pansy", die ihn durch Zufall gesehen hatte und unschwer die Ähnlichkeit zu Draco erkannt hatte.
Erst durch die Schwangerschaft seiner leiblichen Mutter drang die Erinnerung an ihn bei ihr durch und sie konnte mit Hilfe der Magie und ihrer Muttergefühle auch die Erinnerungen bei seinem Vater wecken. Dieser war unverzüglich los um ihn zu suchen, fand ihn dann auch bei seiner ehemaligen Freundin und nahm ihn dann ohne zu zögern mit.
Es dauerte eine Ewigkeit bis er sich nicht nur bei seinen Eltern wohlfühlte, sondern auch in der magischen Welt, denn diese war bis zu dem Zeitpunkt ihm vollkommen unbekannt. Bevor er anfing zu zaubern lernte er auf dem Besen zu fliegen, auch weil er einen Narren an seinen Onkel Markus gefressen hatte und so sein wollte wie er. Noch heute hat er beinahe jedes Mal Streit mit Dylan, weil dieser ihm mit seinem Erscheinen seinen Onkel wegnahm - so seine Empfindung damals als Kind.
Der Neid seine wiedergefundenen Eltern mit seinen Geschwistern zu teilen, war am Anfang groß, doch das nahm mit der Zeit immer mehr ab und er entwickelte das Empfinden eines großen Bruders. In Hogwarts dann stand er wieder beinahe alleine da, bis er seine Freunde fand, dauerte es eine ganze Weile. Zu seinem Glück hat er schon Monate zu vor Jane Warrington kennen gelernt. Das erste Kind in seinem Freundeskreis, die auch magisch ist.
Sie haben sich gleich richtig gut verstanden und so waren beide Kinder sehr froh dass sie schon jemanden kannten als sie nach Hogwarts kamen. Leider wurden sie von dem staubigen alten Hutfetzen in verschiedene Häuser eingeteilt.
Mitte seiner Ausbildung in Hogwarts fing er sich an für Mädchen zu interessieren und sie sich für ihn (vielleicht auch weil er einen ordentlichen Wachstumsschub hatte und nicht mehr der kleine rundliche Junge war, sondern großer und schlanker junger Mann) und so fingen die ganzen Liebeleien an, die in der ganzen Zeit bis zum heutigen Tag anhalten.
Jane ist für ihn immer so eine Art "Cousine" gewesen oder geschlechtslos. Bis sie ihm bei einem Einkaufsbummel für ein Fest, reinen Wein einschenkte und ihm ihre Gefühle offenbarte. Scheinbar hatte Jane schon über lange Zeit mehr als nur Freundschaft empfunden, was ihm nie aufgefallen war. Auch wenn ihr Umfeld spekuliert, wann die Beiden sich offiziell als Paar vorstellen und heiraten, doch er genießt es ein "freier Mann" zu sein und allerhand an Mädchen abschleppen zu können. Denn so früh in eine lange Beziehung zu geraten wie seine Eltern kommt für ihn nicht in Frage.
Schon gar nicht, weil er als Heiler noch einen sehr guten Beruf hat, der wunderbar als Frauenmagnet funktioniert. Jedoch hat er langsam auch begriffen, dass er es auf den Tod nicht ausstehen kann, wenn seine beste Freundin mit einem anderen Mann, als ihm, flirtet oder tanzt. Eifersucht hat er außer bei ihr, noch nie bei einer Frau empfunden.


  Stärken:
+ Ehrlichkeit
+ Hilfsbereitschaft
+ Robustheit, mittlerweile auch körperlich
+ Ausdauer, ob beim Sport oder anderen Dingen

   Schwächen:
- schnell beleidigt und bockig
- nachtragend
- vergräbt sich gern in seine Arbeit und vergisst die Zeit
- zuckerfreie Haferkekse
- Muggelgegenstände

   
   Besondere Fähigkeiten*:
Okklumentik, Legilimentik, Kann Thestrale sehen (leider), selbstredend wortlose und zauberstablose Magie

   Inventar*:
Anhänger mit einem Familienfoto, Notizbuch mit Feder

   Sonstiges*:


   Avatar:
Alex Pettyfer

   Zweitcharakter?:


   Wie hast du zu uns her gefunden?
öh erstellt?

   Regeln gelesen:
Selbst geschrieben

   

________________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Abraxas Greengrass-Malfoy
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Astoria Greengrass
» Schuluniform - Kleiderordnung
» Are you with me? ~ Scorpius Malfoy sucht seine kleine Schwester!
» The golden age of Hogwarts

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Steckbriefe in Bearbeitung-
Gehe zu: